Delta und LATAM geben erste Details ihrer Zusammenarbeit bekannt

Attraktive Vorteile für Passagiere
article inline
 
 
 

Im September vergangenen Jahres gab Delta Air Lines ein grosses Investment bei LATAM bekannt. Die amerikanische Fluggesellschaft erwirbt 20 Prozent der Anteile von LATAM, der grössten Fluggesellschaft Südamerikas. Dafür zahlt das Gründungsmitglieder der SkyTeam Allianz insgesamt 1,9 Milliarden US-Dollar. Nun gaben beide Fluggesellschaften erste Vorteile für Passagiere bekannt, die sich daraus ergeben sollen. In diesem Artikel erfahrt Ihr mehr von den wechselseitigen Vorteilen.

Ihr möchtet noch schneller Eure Reisen durch Meilen & Punkte und verschiedene Reise-Tricks auf ein neues Level bringen? Mit unserem Video-Kurs, der reisetopia Fastlane bringen wir Euch auf dem schnellsten Weg in die First Class!

Oneworld Austritt und gemeinsames Terminal in New York und Sao Paolo

Mit Ablauf des 30. Aprils 2020 gehört LATAM nicht mehr der Oneworld Allianz an. Damit tritt die Fluggesellschaft ganze fünf Monate früher aus als zunächst angekündigt. Ferner sind weitere Details bekannt, die mit dem Allianzaustritt einhergehen. So erhalten Passagiere noch zwölf Monate nach dem 1. Mai 2020 Meilen gutgeschrieben, sofern sich das Kaufdatum der Tickets vor dem 1. Mai befindet.

Mit der Beteiligung an LATAM erhöht Delta die eigene Markenpräsenz in Südamerika. In Südamerika war Delta bis dato gar nicht präsent. Im Zuge der Zusammenarbeit verändert sich LATAM auch räumlich in New York und Sao Paolo. Am New York John F. Kennedy Airport zieht die Fluggesellschaft in das Terminal 4. Von Terminal 4 fliegt Anteilseigner Delta Air Lines ab. Vorher befand sich LATAM in Terminal 8, das besonders von American Airlines genutzt wird. Ab dem 29. März 2020 operiert Delta in Sao Paolo von Terminal 3, dort ist auch LATAM angesiedelt.

Attraktive Vorteile für Passagiere

Neben kürzeren Verbindungswegen in New York und Sao Paolo ergeben sich ab dem 1. April 2020 weitere Vorteile für Passagiere beider Fluggesellschaften. Bei Flügen mit LATAM können Passagiere erflogene Meilen entweder bei oneworld oder bei Delta SkyMiles gutschreiben lassen. Es gilt jedoch zu beachten, dass die zu erwerbenden Meilenwerte bei Delta SkyMiles noch nicht veröffentlich sind. Informationen über Loungezugänge, bevorzugtes Boarding bei Besitz eines Status und Priority Check-In sind derzeit noch nicht bekannt.

Zusätzlich erweitern die beiden Fluggesellschaften das bestehende Codeshare-Abkommen. Aktuell bezieht sich dieses auf Flüge in Kolumbien und Ecuador. Ab dem 29. März 2020 gehören auch Flüge innerhalb Perus zum Abkommen, dass auch auf LATAM Brasil ausgeweitet werden soll. Das Abkommen unterliege derzeit jedoch noch dem behördlichen Genehmigungsverfahren. Die Erweiterung beinhaltet 37 LATAM Flüge ab Brasilien und weitere 65 Delta Flüge ab den Vereinigten Staaten.

Das vollständige Codeshare-Abkommen soll zukünftig 74 Flugrouten ab den Vereinigten Staaten und weitere 51 Flüge ab Südamerika umfassen.

Fazit zu den ersten Vorteilen für Passagiere

Delta und LATAM geben erste, wenn auch nicht vielsagende Vorteile für Passagiere der beiden Fluggesellschaften bekannt. Für einen kleinen Zeitraum können Passagiere entscheiden, ob sie lieber bei einem Oneworld Partner oder bei Delta SkyMiles ihre Meilen gutschreiben lassen. Weitere Vorteile sollen in naher Zukunft bekanntgegeben werden. Wo würdet Ihr derzeit Eure Meilen bei Flügen mit LATAM gutschreiben lassen?