Tiguan-Pritschenwagen für Südamerika


 
 
 

Pick-ups sind in Asien und Südamerika sehr gefragt. VW hat nun ein neues Modell angekündigt.

VW baut sein Pick-up-Angebot aus. Auf der Automesse in Sao Paulo (6. bis 18. November) feiert die seriennahe Studie eines kompakten Pritschenwagens ihr Debüt, der in Kürze in Brasilien auf den Markt kommen soll. Prinzipiell sei auch die Einführung auf anderen Kontinenten denkbar, heißt es in einer Mitteilung. Besonderheit des kleinen Pick-ups unterhalb des mittelgroßen Modells Amarok ist einerseits, dass er auf der Pkw-Plattform aufbaut, die auch Tiguan und Golf nutzen. Andererseits soll er mit einer variablen Ladefläche punkten, die mit wenigen Handgriffen verlängert werden kann.